Free Book Online
Categories
Medizinischer Wissenstransfer im mittelalterlichen Europa

Pdf

Medizinischer Wissenstransfer im mittelalterlichen Europa

3.4 (1572)

Log in to rate this item

    Available in PDF Format | Medizinischer Wissenstransfer im mittelalterlichen Europa.pdf | German
    Andreas Lilienthal (Author)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Mittelalter, Frü:he Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 2,2, Technische Universitä:t Chemnitz (Professur Geschichte des Mittelalters), Veranstaltung: Die europä:ische Stadt des Mittelalters, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hygiene sowie die medizinische Betreuung und Pflege im Mittelalter ist natü:rlich mit heutigen vorherrschenden Mitteln in keiner Weise zu vergleichen. In Europa wurden medizinische Tä:tigkeiten meist noch von religiö:sen Ordensgemeinschaften ausgefü:hrt. Die Heilmethoden der Mö:nche basierten zum einen auf die Verwendung von natü:rlichen Heilmitteln wie Krä:utern und zum anderen auf die Austreibung der Dä:monen, als Verursacher ü:bernatü:rlicher Krankheiten. 2 Heutzutage klingen solche Methoden eher bizarr und banal, sowie einige Ü:berlieferungen aus dem abendlä:ndischen Mittelalter. Doch auf welchen Kenntnissen die Weiterentwicklung der Medizin sowie der Hygiene im Mittelalter beruht und welche medizinischen Einrichtungen es zu jener Zeit gab wissen die wenigsten. Ich werde versuchen mit dieser Seminararbeit versuchen dem Leser nä:her zu bringen wie im Mittelalter mit der Krankheitsbestimmung sowie mit der Heilung verfahren wurde und wie sie letztendlich eingesetzt wurde. Welche Mittel dazu verwendet wurden und welche Ausbildung der Mediziner in seinem Leben und Wirken durchschritten ist. Angefangen von einer Zusammenfassung und einem Resü:mee der Mö:nchsmedizin bis hin zur Medizin ab dem elften Jahrhundert, welche allgemein als die Zeit der scholastischen Medizin bezeichnet wird. Als Ende dieser Hausarbeit wird ein kleiner Exkurs in die Heilanstalten des mittelalterlichen Chemnitz dienen. Aufgrund des eingeschrä:nkten Rahmens dieser Arbeit kann ich natü:rlich nicht gesamte Bandbreite dieses Themas beleuchten sondern werde einzelne Teilthemen sowie Beispiele zur Verdeutlichung des Gesamtaspektes herausnehmen.
show more
2.2 (2509)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

Review Text

Name:
The message text:

Other Ebook

Miscellanea